Schulanfang

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

Schulanfang. Was für ein neuer Lebensabschnitt?! -Eine Änderung für alle Familienmitglieder. Auf den Schulanfänger wirken viele neue Reize ein. So zum Beispiel eine neue Umgebung, neue Mitmenschen, ein mehr als im Kindergarten durchgeplanter Alltag, usw. Andere Familienmitglieder passen ebenfalls ihren Tagesablauf an die Gegebenheiten der Schule an. Sei es, dass die Familie jetzt früher aufstehen muss, Job und Schule miteinander vereinbar gemacht werden müssen, die Aktivitäten von Geschwisterkindern und Eltern dem neuen Ablauf hier und da neu angepasst werden.

Änderung des gesundheitlichen Umfeldes

Mit dem Schulstart ändert sich neben dem sozialen Umfeld für die Kinder auch das gesundheitliche Umfeld. Neue Kinder und Ihre Familien kommen zusammen. Jede für sich mag den Wunsch haben, dass die Kinder auch in der Schulzeit gesund sind und bleiben. Die eigenen Vorstellungen und Ansprüche, wie Gesundheit in der Schule verstanden und gelebt wird, mögen unterschiedlicher nicht sein. Richtlinien z.B. zum Infektionsschutz gibt das Infektionsschutzgesetz. Informationen erhalten Eltern auch von den jeweiligen Schulen. Auch die jeweiligen Gesundheitsämter und Kinder- und Jugendärzte beraten gerne. Neben den Richtlinien zum Infektionsschutz, gibt es aber noch viele weitere Fragen rund im das Thema Gesundheit für Schulstarter.

Bewegung fördert körperliche und geistige Fitness

Viele Schulen haben inzwischen in Ihren Schulkonzepten Ideen umgesetzt, die körperliche und geistige Fitness durch Bewegung und Kreativpausen zu unterstützen. Sei es, dass Unterricht durch Singspiele, Fitnessübungen und einem Wechsel von Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit und Nutzung verschiedener Lernräume, als auch einfach mal ein außerplanmäßiges Bolzen, Springen, Toben auf dem Schulhof aufgelockert wird. Wir Erwachsenen tun gut daran, unsere Kinder zu Bewegung zu ermuntern, wie z.B. durch den Fußweg zur Schule. Mehr und mehr etablieren sich an den Schulen Projekte, die den morgendlichen Fußweg zur Schule fördern.

Gesunde Ernährung

Ein voller Bauch lernt nicht gerne- ein leerer auch nicht. Eine wachsende Zahl an Kindern geht ohne Frühstück in die Schule. Der Organismus sollte auf die Herausforderungen des Tages vorbereitet werden. Ein gesundes Frühstück mit langsam verwertbaren Kohlenhydraten (Vollkornprodukten) und Ballaststoffen regt den Stoffwechsel an und vermeidet plötzliche Konzentrationsabfälle. Das Schulfrühstück ist abwechslungsreich und besteht idealweise aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse sowie einem ungesüßten Getränk (Wasser/ Tee). Manche Schulklassen haben inzwischen immer einen Wasservorrat, der von der Elternpflegschaft organisiert wird.

Ein häufiges Streitthema ist die schulische Verpflegung im Ganztagsangebot. Hier hilft leider nach wie vor oft nur ausdauerndes Einfordern der Eltern für ein vollwertiges Menüangebot.

Lasten tragen

Manche Kinder tragen auf Rücken Tornister, die wir selbst als Erwachsene keine 100m tragen wollten. Haben Sie den Eindruck, dass ihr Kind zu viel Gewicht mit dem Tornister trägt? Bitte wiegen Sie die Tornister, sprechen Sie mit den Lehrern, versuchen Sie Lösungen zu erarbeiten, wie die das Gewicht der Tonis reduziert werden kann. Manche Klassen haben verschiedenste Arbeitsmaterialien in einer dafür eigenen Box im Klassenraum deponiert. Bücher, die nicht benötigt werden, könnten in der Schule verbleiben.

Andere Lasten können für Schulstarter auch psychische Lasten sein. Erstklässler und psychische Last? -In meiner Praxis für Naturheilkunde in Meerbusch, Lank-Latum, sehe ich auch dies. Wie ich eingangs erwähnte, die Einschulung ist für alle Familienmitglieder eine Umstellung. Manche Kinder tun sich leichter, andere stellen sich nicht so schnell auf geänderte Lebenssituationen ein. Manche Kinder tragen aber auch die Last ihrer Eltern. Bitte wenden Sie sich an Personen ihres Vertrauens. Sei es die Schule, Kinder- und Jungenärzte, Therapeuten, Psychologen. In meiner Praxis für Naturheilkunde in Meerbusch, Lank-Latum, mache ich die Erfahrung, dass allgemeine Naturheilverfahren diesen gesundheitlichen ebenfalls Weg begleiten können. Gerne berate ich Sie. Kontaktieren Sie mich, ich freue mich auf Sie!

Ich wünsche allen Schulstartern und Ihren Familien einen gesunden Start in den neuen Lebensabschnitt.

Herzlichst Ihre
Heilpraktikerin in Meerbusch, Lank-Latum

Sandra Bohlmann