Praxis für Naturheilkunde Dr. rer. nat. Sandra Bohlmann, Heilpraktikerin in Meerbusch

Häufige Fragen

Portrait von Heilpraktikerin Sandra Bohlmann, Meerbusch, Quelle: Fam. Bohlmann

Meine Patientinnen und Patienten kommen sowohl mit akuten und als auch chronischen Beschwerdebildern zu mir. Basierend auf meiner Ausbildung unterstütze ich meine Patienten bei diesen vielfältigen, unterschiedlichen Beschwerdebildern. Die Beschwerdebilder lassen sich im weitesten Sinne in solche des Bewegungsapparates, des Magen- und Darmtraktes, der Frauengesundheit, seelischen Gesundheit sowie Symptome der häufig als Spiegelbild unser Seele eingeordnete Hautgesundheit einordnen.

Welche Kenntnisse habe ich als Heilpraktikerin?

Vom Gesundheitsamt Düsseldorf habe ich im Juli 2017 nach einer amtsärztlichen Prüfung die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (kein Arzt) gemäß Heilpraktikergesetz, erhalten. Meine Ausbildung zur Heilpraktikerin hat die Heilpraktikerschule Margit Allmeroth, Düsseldorf, intensiv begleitet. Die Ausbildung beeinhaltete theoretische und praktische Unterrichtseinheiten, z.B. Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Menschen, aber auch Untersuchungsmethoden verschiedener Organsysteme, Laborkunde, Hygiene und Injektionstechniken.

Meine Kenntnisse in den Behandlungsmethoden habe ich bei verschiedenen Dozenten an verschiedenen Ausbildungsstätten, wie z.B. der Heilpraktikerschule Margit Allmeroth, Düsseldorf, den Freien Heilpraktikern, mit eigenem Schulungszentrum in Düsseldorf, erworben. Hervorzuheben ist daneben auch meine Ausbildung in der traditionellen chinesischen Medizin und Akupunktur bei der Deutschen Akupunktur Gesellschaft am Ausbildungsstandort Düsseldorf unter Leitung von Herrn Dr. med. Gabriel Stux, der seit 40 Jahren Mediziner und Heilpraktiker ausbildet.

Ich bin Mitglied zweier Berufverbände, die mir regelmäßig Aktualisierungen in der Durchführung der Berufspraxis zukommen lassen als auch Weiterbildungen als Präsenzseminare und Fortbildungskongresse ermöglichen.

Welche Vorbildung bringe ich mit?

In der Naturwissenschaft habe ich frühzeitig während meiner Schulbildung Wurzeln geschlagen.
Seit meinem Studium der Biologie an der Universität Bremen, das ich mit dem Diplom abschloss, beschäftige ich mich mit zu humanbiologischen, medizinischen und pharmazeutischen Fragestellungen. In meiner Diplomarbeit untersuchte ich Tumoren der Schilddrüse.
Bei meiner Doktorarbeit, in der ich mich mit Mechanismen des Absterbens von Nervenzellen beschäftigte, wurde ich im praktischen Teil von Janssen-Cilag GmbH, Neuss, gefördert. Promoviert zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) wurde ich von der Philipps-Universität Marburg.

In der Zeit von 2001 bis 2016 war ich in verschiedenen Funktionen bei Novartis Pharma GmbH, Nürnberg, tätig. Prägend für meine heutige Arbeit als Heilpraktikerin waren in dieser Zeit die Tätigkeitsfelder der Neurologie und Psychiatrie, u.a. Multiple Sklerose, Autoimmunerkrankungen, u.a. auch der Haut wie z.B. Schuppenflechte und Urtikaria, als auch die Kardiologie mit der akuten und chronischen Herzinsuffizienz.

Was hat mich bewogen in die Naturheilkunde zu wechseln?

Mein Credo „Inspiriert von Natur und Wissenschaft- der Heilkunde verbunden“ beschreibt meine persönliche synergistische Arbeitsweise. Ich sehe einen großen Gewinn und Mehrwert für Patienten, Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten und auch den Kostenträgern im Gesundheitswesen modernes, westliches, naturwissenschaftliches Wissen und naturheilkundliches, traditionelles Wissen zu vereinen. Meine vielfältigen Hospitationen in Kliniken und Arztpraxen in verschiedenen Fachdisziplinen haben in mir diese Überzeugung wachsen lassen: Ein Hand-in-Hand-Arbeiten unter Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen, u.a. auch naturheilkundlich, ist zum Wohle der Patienten. Somit sehe ich meine heutige Tätigkeit in der Naturheilkunde als Heilpraktikerin nicht als Wechsel, sondern als die zweite Seite der gleichen Medaille, unserer aller Gesundheit zu dienen.

Gemäß meines Credos „Inspiriert von Natur und Wisssenschaft- der Heilkunde verbunden“ wünsche ich Ihnen eine fortwährend gute Gesundheit! Gerne beantworte ich Ihre Fragen und unterstütze Sie auf Ihrem individuellen Weg für Ihre Gesundheit.

Herzlichst Ihre
Heilpraktikerin in Meerbusch, Lank-Latum

Sandra Bohlmann

 

 

 

Scroll to Top